Herzlich willkommen. Schön, dass SIE da sind.

BESSER LEBEN UND ARBEITEN durch mehr Bewusstsein.

Coaching und Seminare für ein wertschätzendes und friedvolles Miteinander.

Mein Name ist Imke Götz und ich bin Expertin für Körperkommunikation.

Ziel

Der Coaching Prozess ermöglicht innere Bedürfnisse sichtbar zu machen

und zum Leben erwecken.

Neubeginn

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.“Aristoteles

Entschlossenheit ist der erste Schritt im Veränderungsprozess.
Dazu gratuliere ich Ihnen von ganzem Herzen.

Gemeinsam

„Das Ich wächst am Du.“ Martin Buber

Ich bin bereit Ihr „Du“ zu sein.

 

Wahrnehmung

Unser Bewusstsein lenkt den Fokus unserer Wahrnehmung.

Mut

Wachsen benötigt Mut, um zufriedener und erfüllter zu sein.“

Als Ihre Wegbegleiterin ermutige ich sie, sich für sich selbst und Ihre Werte einzusetzen.

Kraft

Kraft entwickeln und erhalten durch eine lebensdienliche Haltung.

„Alle die frei sind verdanken es ihrer Kraft.“

Welche Gedanken Sie denken und welche Kräfte daraus sich (nicht) entwickeln, ist Ihre Entscheidung.

Coaching bei mir bedeutet, bereit zu sein für neue Gedanken mit dem Ziel Bedürfnissen auf die Spur zu kommen und durch vielseitige Strategien zu erfüllen. Das zeichnet meine Art des Coachings aus.

Achtsamkeit

„Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,

Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch

Zarte Gefühle unmittelbar im Körper wahrzunehmen helfen gesünder und erfolgreicher zu werden.
Coaching bei mir besteht nicht nur aus reden, sondern aus erleben.

Erleben geht nur in Verbindung mit dem Körper.

Ausstrahlung

„Der Mensch ist was er denkt, was er denkt, strahlt er aus.

Was er ausstrahlt, zieht er an.“ Friederich Hebbel

Wir können an Ihrer Ausstrahlung und Ihren damit verbundenen Botschaften arbeiten,

so dass sich Menschen gerne in Ihre Nähe begeben.

 

Der Einzelne im System

„Wandel im Unternehmen und in der Führung beginnt fast immer mit einem persönlichen Veränderungsprozess.“

Unbekannt

„Eine Kernkompetenz der Führung- Mensch sein. Carsten Bach “

Als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und  systemische Beraterin gewinnen Sie Klarheit und Kompetenz im Umgang mit Menschen im beruflichen oder privaten Lebensumfeld.

Fragen

„Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen.“

Als Expertin für Körperkommunikation stelle ich Ihnen gerne diese Fragen.

Warten Sie nicht länger, denn Ihre Lebenszeit wird kürzer.

Persönlichkeits - Coaching

Business - Coaching

Team - Coaching

Sie sind der Gestalter Ihres Lebens 

Coaching zur Selbstführung

Sie sind zu dem Entschluss gekommen, dass Sie mehr aus Ihrem Leben machen wollen. Ihr Entschluss wurzelt in der Erkenntnis, dass Ihnen im Moment etwas in Ihrem Leben fehlt. Darum fühlt es sich gerade nicht stimmig an. 

Auch Ihr Körper signalisiert Ihnen das Ungleichgewicht vielleicht durch schlaflose Nächte, Rückenschmerzen oder Tinnitus. Was es genau ist, was Sie brauchen, damit Sie sich in Ihrem Leben wieder wohler fühlen, ist Ihnen noch nicht klar und Sie haben Lust es herauszufinden. 

Durch mein Coaching finden Sie IHRE Lösungen in Bezug auf Ihre Gesundheit, Ihren beruflichen Werdegang oder für Ihre Beziehungen. 

Ich erkläre Ihnen die Verbindung zwischen körperlichen Beschwerden und erfüllten und unerfüllten Bedürfnissen und ermutige Sie neue Wege zu mehr Freiheit und Wohlbefinden zu finden. 

Sie gehören zu den Gestaltern im Unternehmen 

Coaching für Führungskräfte oder Unternehmer 

Führen heißt für Sie, Menschen begeistern zu können, damit Sie mit Ihren Visionen mitgehen.

Ihre Vision ist mit Ihrem Unternehmen oder als Führungskraft dazu beizutragen, das Leben anderer Menschen etwas leichter, einfacher oder gesünder zu machen. Dazu gehören Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Diese werden von Menschen hergestellt oder ausgeführt. Menschen brauchen Orientierung und Verständnis. Dabei helfen klare Strukturen, eine dynamische Kommunikation und ein menschenzugewandtes Verhalten.   

Durch mein Coaching unterstütze ich Sie Vertrauen aufzubauen und es gleichzeitig zu leben. Als externe Beraterin bereite ich Sie auf schwierige Gespräche oder Entscheidungen vor, gebe Ihnen sprachliche Feinheiten mit auf den Weg, um Hindernisse menschlich zu überwinden und Unternehmensziele gesund und mit Freude erreichen. 

Einer für alle und alle für Einen

Team – Coaching

Erfolgreiche Teams arbeiten effizient, zuverlässig und vertrauensvoll. Diese Teammitglieder sprechen offen miteinander und nicht übereinander und kommen gemeinsam am Ziel an. Im Umgang miteinander hat die innere Einstellung eine hohe Bedeutung.

Wie sehen Sie Ihr Team? 

Unterstützen Sie ihre Teams durch meine Beratung und Begleitung. Mit meiner Expertise als Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) und als systemische Beraterin öffne ich neue Perspektiven, um die Vorraussetzungen zu schaffen, aus Einzelkämpfern ein dynamisches und starkes Team entstehen zu lassen.

Zeit und Geld in Teamentwicklung zu investieren, sparen Sie später ein durch ein effizientes und harmonisches Miteinander. 

Coaching

Woher stammt der Begriff Coaching?

In dem ungarischen Ort „Kocs“ wurden im Mittelalter gefederte Kutschen hergestellt, die in ganz Europa auf ihre Abnehmer fanden.  Die Kutsche (engl. „coach“) als Transportmittel von einem Ort zum anderen, bildet die Metapher für die Aufgabe des Coaches, der die Klienten von dessen Ort zu seinem „Zielort“ begleitet. Der Begriff Coach wurde erstmals 1848 von englischen Studenten  für Tutoren benutzt, die sie während ihrer Studienzeit  begleiteten. Anfangs bedienten sich Leistungssportler eines Coachs – mittlerweile nutzen viele Menschen den Blick des Beraters „von außen“ in beruflichen oder persönlichen Lebensbereichen.

In diesem Sinne unterstütze ich Sie in Ihrem Klärungs – und/oder Veränderungsprozess.  Sie bestimmen den Beginn und das Ziel und ich begleite Sie als Lotse auf Ihrer persönlichen Reise in Ihrer beruflichen oder privaten Lebenslandschaft.

 

 

Ich bin bereit Ihr „Du“ zu sein und Sie auf Ihrer Reise zu sich selbst zu begleiten.
Sie sind der Kutscher und haben die Zügel in der Hand und ich gebe Ihnen Impulse, damit Sie ihr Ziel erreichen.

 

„Das Ich wächst am Du.“

Martin Buber

„Das Leben gehört dem Lebendigen an,

und wer lebt muss auf Wechsel gefasst sein.“

Johann Wolfgang von Goethe

Beweg-Gründe für ein Coaching

Wie in dem Wort „Beweg-Gründe“ schon enthalten, gibt es einen Grund oder Auslöser in Ihrem Leben, der eine Bewegung erfordert.

Die Auslöser können sehr unterschiedlich sein:

  1. Einschränkungen in Ihrer Gesundheit: z.B. wiederkehrende Symptome, Unfall, Krankheit
  2. Leere, Mangel oder Ungleichgewicht in Ihrem Leben z.B. Sinnhaftigkeit Ihres Tuns, Work Life Balance
  3. Probleme in Beziehungen:
    1. private Beziehungen: (Ehe-)Paar, Eltern- oder Kindrolle, Familiensystem, Nachbarn…
    2. berufliche Beziehungen: Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen, Kunden
  4. Veränderungen in Ihrem äußeren Umfeld: z.B. Änderung der Rahmenbedingungen, Rollenwechsel oder Positionswechsel.

Erst, wenn wir uns über unsere Bedürfnisse im Klaren sind, finden wir die passenden Strategien.

Der Schritt im Umgang mit Veränderungen,

ist oft mit Unsicherheit, Unklarheit, Ängsten oder Sorgen verbunden.

Dies ist absolut menschlich.

Und all das geht vorbei. 

Was können Sie tun?

Sie können versuchen, alles alleine zu schaffen. Das kann Sie viel Kraft und Zeit kosten und durch die fehlenden neuen Impulse wieder dort landen lassen, wo Sie jetzt auch schon sind.

Also warum nicht gleich professionelle Unterstützung holen?

Der Vorteil des Coachings ist, dass durch die Verbindung Ihrer situativen spezifischen Kenntnisse und meinem Wissen als Expertin für Körperkommunikation etwas Neues für Sie entstehen kann, was Ihr Leben bereichert und erfüllt.

Darin sehe ich meine Aufgabe:  Unbewusstes sichtbar und dadurch begreifbar zu machen. Ist etwas greifbar, dann kann weiter überlegt werden, wie es umgesetzt werden kann. Gilt es, Altes zu bewahren oder zu verabschieden, Bestehendes neu zu ordnen oder mit Neuem zu ergänzen?

In diesem Klärungsprozess bleibt mein Blick von außen auf Sie, einerseits mitfühlend und verständnisvoll, andererseits auch neugierig herauslockend, damit Sie aus Ihrer zwar sicheren, dennoch begrenzenden Zone in Ihre Wachstumszone gelangen oder in dem Bisherigen einen Wert entdecken, den Sie bis dahin noch nicht erkannt haben und Sie mit der neuen Sichtweise zufrieden stimmt.

Persönliches Wachstum gibt uns Halt mit den Stürmen des Lebens leichter umzugehen und Ihnen stand zu halten.

Dabei können Sie sich auf meine Kompetenz, Aufrichtigkeit und Verschwiegenheit voll und ganz verlassen und darauf vertrauen.

„Die höchste Stufe des Zuhörens ist es,

dem Gegenüber die Unterstützung zur Selbstklärung zu gewähren.“

Friedemann Schultz von Thun

 

„Wachsen braucht Raum und Zeit.“

Nehmen wir uns Zeit:

In unserem 40 minütigen Erstgespräch stellen wir uns einander vor: Sie nennen mir Ihr Anliegen und ich Ihnen meine Art und Weise des Coachings vor. Es werden folgende Punkte geklärt:

  • Dreht es sich eher um ein Persönlichkeits- oder Business Coaching?
  • Gilt es einen bestimmten Zeitplan einzuhalten?
  • Welches Format ist für Sie das sinnvollste und praktikabelste?

Und der Allerwichtigste Passt die Chemie zwischen uns?

Betrachten Sie ein Coaching als einen Weg eines handlungsfähigen „Selbstfürsorgers“ an, der seine Lebenschance nutzen will.

Ich bin als Ihre Beraterin bereit für Sie und heiße Sie herzlich willkommen!

Meine fachliche Expertise:

In mir finden Sie eine Wegbegleiterin, die selbst in verschiedenen Rollen Erfahrungen gesammelt hat und dies tagtäglich weiter tut: Sowohl als Chefin und Therapeutin (seit über 27 Jahren) als auch als Mitarbeiterin sowie Ehefrau, Mutter, Tochter, Partnerin und Freundin.

Meine eigenen Lebenserfahrungen und meine Ausbildungen u.a. in systemischer Beratung, Körperspuren und  im Impuls® Körper Gestalt Coaching (i.A.) bilden mein Fundament, um verschiedene Blickwinkel einzunehmen, Sie durch konstruktives Feedback zu unterstützen und (durch einen roten Faden) Ihnen Halt und Orientierung auf Ihrem Lebensweg zu geben.

Dabei wechselt mein Blick mäandernd von Details zum großen Ganzen -vom Einzelnen im System zum Management des Systems und dient Ihnen dazu Ihr Ziel zu erreichen.

Als Trainerin für „Gewaltfreie Kommunikation“ beruht meine Haltung gegenüber Menschen nicht auf Bewertungen, sondern orientiert sich an deren Bedürfnissen und Wertvorstellungen.

Mein eigener Anspruch ist es anderen Menschen und mir selbst aufrichtig und mitfühlend zu begegnen und uns beiderseits respektvoll und mitfühlend zu dienen.

Wir sind Partner auf Augenhöhe.

Referenzen

Meine beliebtesten Blogartikel

Hier erfahren Sie, was mich im Moment bewegt und etwas was für Sie nützlich ist:

Endlich ist es soweit: Meine Coaching Seite ist online!

Endlich ist es soweit: Meine Coaching Seite ist online!

Auf diesen Tag habe ich mich so gefreut. Endlich wird sichtbar, was ich während meiner alltäglichen Arbeit nebenher mit technischer Unterstützung zwei junger Experten kreiert habe. Ich liebe Menschen zu begleiten, damit Sie das, was Sie sich wünschen erreichen:...

Expertin für Körperkommunikation

Expertin für Körperkommunikation

Was bedeutet das genau? Als Körper - Therapeutin (Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Osteopathie und Physiotherapeutin) gehe ich den Kommunikationswegen innerhalb des Körpers seit über 25 Jahre auf den Grund. Als Coach ermögliche ich Menschen die eigene Art der...

Ich war dabei: Speaker Slam in Wiesbaden

Ich war dabei: Speaker Slam in Wiesbaden

Spontan habe ich mich entschlossen am Speaker Slam teilzunehmen. Warum? Weil ich mir wünsche, das wir Menschen anders miteinander sprechen. Wie? Ohne Verurteilung und Bewertung, sprich mit Wertschätzung des Anderen und mir selbst Ich möchte dazu beitragen, dass wir...

Das sagen Teilnehmer zu meinen Seminaren

Thema: Kommunikationsseminar

„Was ich aus meinem Grundlagenseminar „Gewaltfreier Kommunikation“und der Übungsgruppe mitnehme?

Ich bin bewusster und wohlwollender dem Anderen und mir selbst Gegenüber.

Meine Denk-, Handlungs- und Kommunikationsmuster sind mir bewusster geworden. Beobachten statt bewerten, spüren was Situationen in mir auslösen gedanklich und körperlich, meine Gefühle meinem Gegenüber mitzuteilen und zu erkennen und äußern, was ich brauche. Dabei mein Gegenüber und dessen Bedürfnisse respektieren und ihn als Mensch wertschätzen.

Ist doch selbstverständlich oder? Sollte man meinen.  Im Praktischen oft eine Herausforderung. Da fehlen mir so oft noch die Worte. Ich will weiter daran arbeiten!

Sabine

Aus dem Grundlagenseminar nehme ich mit nicht zu bewerten, sondern Lösungen mittels Wertschätzung und Fainess partnerschaftlich zu erarbeiten. Dabei helfen mir  „Die vier inneren Einstellungen“ besonders. Ich versuche jetzt in Konflikten mehr Verständnis aufzubauen.

R.

Durch das Seminar sind mir meine Bedürfnisse bewusster und klarer geworden. Mir gefällt, dass bei dieser Art des miteinander Redens beide Gesprächspartner berücksichtigt werden und es „nur“ Gewinner gibt.

C. D.

Das Seminar hat mir geholfen mich etwas besser auszudrücken was ich  möchte , fühle oder brauche. Ich nehme mehr Mut zur Aufrichtigkeit mit. Die Gruppe war wie eine Familie für mich, die ich nie so hatte. Die ruhige Art und Geduld taten mir gut und ich habe mich geborgen und verstanden gefühlt. Trotz der Anstrengung hat es sich sehr gelohnt für mich. 

T.

Grundlagenseminar „Gewaltfreie Kommunikation“ (GfK) by Imke – das bedeutet für mich vor allem „Zuhören lernen“ . Das Hören, was mein Gegenüber nicht mit Worten sagt. Bedürfnisse erkennen, meine und die der anderen. Diese Bedürfnisse erfüllen, indem man einer Ebene miteinander kommuniziert. Und damit allen Beteiligten das Leben leichter und schöner machen.

Vielen Dank liebe Imke, für zahlreiche Aha-Erlebnisse. Es gibt noch viel zu entdecken – ich freue mich darauf!

Heidi R.

„ In dem Grundlagenseminar „Gewaltfreie Kommunikation“ (GFK) und dem „Mein Achtsamkeitstraining“ bei Imke Götz habe ich die „Vier Schritte der GFK gelernt“ und wie ich durch innehalten zu mehr Selbsterkenntnis gelangen kann und somit zufriedener, kreativer und schließlich auch erfolgreicher bin.

Ich kann mich besser ausdrücken und erwarte nicht mehr, dass der Andere weiß was ich will. 

Das Konzept der regelmäßig angebotenen Übungsstunden und der Ausstauch untereinander sind für mich dabei sehr hilfreich und eine Bereicherung.“

 

C.L.

„Gefühle und Bedürfnisse waren die wichtigsten Punkte für meine Selbsterkenntnis und um den Anderen zu verstehen.“

 

S. L.

Das Grundlagenseminar in Gewaltfreier Kommunikation hilft mir Gespräche zu führen und mein Gegenüber besser zu verstehen.

Ich nehme mir Zeit zu erkennen, wie ich auf bestimmte Situationen reagiere und welche Werte mir dabei wichtig sind.  

S. K.

Grundsätzlich bin ich ja ein sehr emotionaler Mensch und reagiere von daher meist sehr spontan auf das, was ich sehe oder höre – und fand das bisher auch immer sehr gut und authentisch. Ganz nach dem Motto: Ich bin halt nun mal so! Im Grundlagenseminar „Gewaltfreie Kommunikation“-GFK habe ich nun erfahren, dass es besser ist ganz genau hinzuhören, was der andere sagt (ich dachte eigentlich immer, dass ich das tue) – und zwar auf die exakten Worte und nicht, was man zu hören glaubte oder gar wollte. Parallel übte man, seine Gefühle in Worte zu packen, ohne den anderen dabei anzugreifen und somit die Situation zu verschärfen. Der Satz: „Ich fühle mich hintergangen.“ impliziert eine Unterstellung, während der sprachliche Ausdruck:  „Ich bin frustriert, weil ich mir wünsche mit in Abläufe miteinbezogen zu werden.“ eherdas beschreibt, was ich in dieser Situation brauche.

Zwei „ganz einfache“ Maßnahmen, um Konflikte gar nicht erst entstehen zu lassen oder auch, um bestehende an der Eskalation zu hindern. Aber leichter gesagt, als getan – und deshalb nahm ich und nehme ich gerne an den GFK – Übungsabenden teil, in welchen Praxisbeispiele der einzelnen Teilnehmer durchgespielt werden und Wissen vertieft und trainiert wird. Übungen, welche immer wieder aufs Neue die Perspektive ändern und helfen, den Alltag entspannter zu meistern – im Beruf ebenso wie im Familienleben.

Jessica Frank

Thema: Achtsamkeit

Das Achtsamkeitstraining hat mich gestärkt und mich aufmerksamer gemacht in Bezug auf meinen Körper und Geist. Ich habe Wege gelernt meinen Körper zu entdecken und zu verstehen. Mich selbst zu fragen, was ich will, hilft mir besonders. Die Kursgruppe war  sehr stimmig – ich hätte stundenlang weiterreden können. Ihre Stimme hat mich abschalten und vieles vergessen lassen . In manchen Situationen explodiere ich nicht gleich, sondern nehme mich zurück und überlege erst. Bei Schlafstörungen wende ich Atemtechniken an.

E. V.

Durch das Achtsamkeitstraining ist mir klar geworden, dass wenn ich mich ändere, sich mein Umfeld ändert. Besonders hat mir der offene Austausch über Gedanken und Gefühle geholfen, da ich sie im Alltag oft nicht mit jemanden teilen kann.  Die Skripte sind schön aufgemacht . Einige Meditationen habe ich für Anfänger etwas zu lange empfunden.

Anonym

Ich bin jetzt nach dem Achtsamkeitstraining befreiter, selbstbewusster im Umgang mit mir und anderen und kann meine Gefühle eher zulassen.  Ich habe sehr viel dazugelernt in puncto Gedanken und Gefühle. Besonders gefielen  mir, die Gespräche, die Blumen in der Mitte, die Handouts zu  jeder Stunde und die Erinnerungs-Kärtchen. Ich achte jetzt mehr auf mich und meine Gedanken.

C. L.

Nach dem Achtsamkeitstraining fühle ich mich gelassener. Meine  Erwartungen sind voll erfüllt worden, da die theoretischen Impulse umfassend waren. Über Deine Stimme, die Geschwindigkeit und sowie die Inhalte  der Meditationen  war ich zufrieden. V.a. haben mir die Atemmeditation“, „Geh Meditation“, der „Bodyscan“ und zu „Gedanken“ und „Gefühle“ . Seit dem bin ich klarer, habe viele Selbsterkenntnisse gewonnen und gehe mit mir fürsorglicher um und  ich kann mich besser akzeptieren. Am besten haben mir die Stunden „Umgang mit Gedanken“, „Umgang mit Gefühlen“ und zum Thema „Selbstliebe“ gefallen und geholfen.

Simone

Ich bin jetzt ruhiger und ausgeglichener nach dem Achtsamkeitstraining. Es war der richtige Zeitpunkt für mich. Die Stunden waren gut strukturiert und die Theorie, Meditationen und Nachbesprechungen haben mir sehr gefallen. Das Skript ist für mich aussagefähig und die Kärtchen sind meine täglichen Wegbegleiter. Ich habe jetzt mehr Achtung vor mir selbst und neue Blickrichtungen in Beziehungen.

H. F.

Ich bin jetzt satt und euphorisch nach dem Achtsamkeitstraining. Ich habe neue Impulse bekommen  und bin  jetzt fürsorglicher mir selbst gegenüber.

S. K.

Die Achtsamkeitsseminare mit dir waren für uns sehr schön. Mit den Meditationen hast du uns beide auch des öfteren in Trance versetzt.

Wir konnten so richtig toll abschalten und zu uns finden. Die Achtsamkeitsübungen wenden wir,( wenn auch nicht immer ) im alltäglichen Leben an und sind eine gute Hilfe .

Deine fachliche Kompetenz, die vielen Informationen und auch der Erfahrungsaustausch untereinander haben uns sehr bereichert. Wir sind jedesmal gerne gekommen und immer zufrieden und in uns ruhend nach Hause gegangen .

Herzlichen Dank für alles !

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

B. u. G. Schneider

Sind Sie bereit für Veränderung?