Mein Profil

„Menschen natürlich menschlich begegnen.“

Das ist mein Sinn:

Menschen natürlich menschlich zu begegnen.

Über mich

Ich liebe das Leben und tiefere Begegnungen mit Menschen.

Beruflich begann mein Leben mit der Physiotherapie. Ziel war, das was nicht funktioniert, in Schwung zu bringen, damit alles gut läuft.
Dabei erkannte ich, dass an dem geschwollenen Knie mehr dranhängt: eine Hüfte, Becken, Bauch usw..  Durch meine Osteopathieausbildung und weitere Behandlungsmethoden (u.a. aus der fernöstlichen Philosophie)  beschränke ich mich nicht mehr auf die Behandlung einzelner Symptome, sondern sehe immer den Menschen als Ganzes. Behandelt werden daher auch keine Krankheiten, sondern der Mensch. Die Beseitigung von Symptomen ist nicht Ziel der Behandlung, sondern nur ein Ergebnis der Auflösung von Einschränkungen osteopathischer Dysfunktionen jeder Art.

Auch hier besteht eine Grenze, um das zu erreichen, was sich der Mensch, der mir gegenüber sitzt für sein Leben wünscht.  Die Ausbildung zur Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation hat mein Herz zu tiefst berührt. Mir wurde klar, dass ich mich oft nach Mitgefühl und Verständnis in meinem Leben gesehnt hatte. Statt es in Worte zu fassen und diese auszusprechen, gab ich alles darum meine Patienten mitfühlend und verständnisvoll zu behandeln. Alle meine vielen Ausbildungen hatte ich  auf mich genommen, in der Hoffnung, dass es mir ebenso jemand schenkt. Mir selbst schenkte ich es mal mehr oder weniger, dennoch hätte es mein Leben auch noch erleichtert, wenn ich es von anderen Menschen bekommen hätte. Doch wie soll jemand von meinen Wünschen erfahren, wenn ich sie nicht kommuniziere? Darum war für mich diese Ausbildung so bereichernd, da ich Worte fand für meine Bedürfnisse, Werte oder Herzensangelegenheiten.

Und irgendwann kam ich wieder an einen Punkt, an dem ich mich fragte,warum sind mir Mitgefühl, Frieden und Helligkeit im Seelenleben eigentlich so wichtig. 

So erinnerte ich mich an Bernahrd Voss, bei dem ich meine Ausbildungen in systemische Beratung und  Körperspuren absolviert hatte. Fasziniert von seinem Wissen und seiner Art Körper und Psyche zu verbinden, meldete ich mich für seine Coaching Ausbildung an. Das Seminar begann er mit den Worten:“ Ihr werdet nach dieser Ausbildung Andere sein und diese Ausbildung ist nicht wie Ketcar fahren, sondern wie Formel eins fahren.“ Etwas beängstigt und gleichzeitig absolut neugierig zog ich sie durch. Ja und ich stellte fest, er hatte Recht. Die Ausbildung zum IMpuls®-Körper- Gestalt- Coach war mein persönlicher Diamant all meiner Ausbildungen. Sie half mir zu einem tieferen Verständis über mich selbst und meiner Geschichte. Sie befreite mein Herz und verhilft mir seit dem zu einem klaren Freiheitsgefühl,welches ich nie mehr aufgeben werde. Sie hat meinen Blick verschärft, um schneller und effizienter Menschen zu begleiten für ein besseres Leben und Arbeiten. Wie schnell es tatsächlich hängt allein vom Klienten selbst ab. Tagtäglich erlebe ich wie  die Verbindung von Gesprächsführung kombiniert mit kreativen Experimenten  und evtl.  lösen körperlicher Verspannungen mit osteopathischen Griffen den Klienten seinem Coachingziel weiterbringt.  

Das erfüllt mich zu tiefst an diesen „magischen Momenten“ der Klärung des Anliegens des Menschen vor mir, teilhaben zu dürfen.

Dabei sind mir meine Augen, mein Herz, meine Hände, mein klarer Verstand und Resonanz wertvolle Begleiter.

Neben meinem Einzel- und Paar -Coaching gebe ich Seminare für Kommunikation und Achtsamkeit. Zu meinem Kompetenzzentrum für Körper & Bewusstsein gehören meine Heilpraktikerpraxis für Osteopathie und Physiotherapiepraxis.

Meine Leidenschaft und mein Lebenssinn:

Menschen zu fördern sich selbst und ihre Mitmenschen

in eine wertschätzende Verbindung zu bringen.

Seit 2016 habe ich den Wert und die Wirkung von Worten entdeckt, v.a. mit welcher inneren Haltung sie gesprochen werden. Seit dem liegt mir die Kommunikation sehr am Herzen. Mein Ziel ist es Menschen zu unterstützen sich klarer auszudrücken und andere zu verstehen,was sie nicht sagen, aber vielleicht meinen und in Konflikten Chancen zu erkennen, statt vor Ihnen zu fliehen.

Wie oft geht wertvolle Zeit verloren oder zerbrechen Beziehungen, weil nicht wirklich miteinander geredet wird. Das empfinde ich persönlich als tragisch,weil ich weiß, wenn mehr Wissen über die Entwicklung unserer eigenen Psyche und des Körpers, über die Zusammenhänge in Systemen und über eine klare Ausdruckskraft vorhanden wäre, können Menschen zu sich selbst oder wieder zu einander finden. Erlebtes kann eher integriert werden und das führt dazu, dass anders miteinander gesprochen wird, Alltagssituationen eher gemeistert werden können und das Leben leichter gelingt.

Als Coach begleite ich Menschen bei Ihrem Prozess.

 

Für goldene Augenblicke:

„Wertschätzung ist die Grundlage jeder Beziehung.“

M.B. Rosenberg

Berufe:

  • Impuls®-Körper -Gestalt- Coach (Voss Intitut)
  • Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (K-Training)
  • Übungsleiterin für Gewaltfreie Kommunikation  (Pierre Boisson, Stefan Becker, Markus Castro)
  • Systemische Beraterin (Voss Institut)
  • Körperspuren (Voss Institut)
  • Osteopathie Ausbildung  (IAO)
  • Heilpraktikerin
  • Physiotherapeutin
  • Referentin
  • Lebensgefährtin
  • Mutter
  • Schwester
  • Tochter
  • Chefin eines wundervollen TEAMS

und mein wichtigster Beruf = ICH

Mitglied:

  • Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V.
  • VOD Verband der Osteopathen Deutschlands
  • Ansprechpartnerin für den Bereich Gesundheit des Stadtmarketingverein- Gunzenhausen e.V.
  • Wirtschaftsjunioren Deutschland e. V.

 

Diesem Zitat schließe ich mich an, da ich diese magischen Momente immer wieder erlebe:

„Was mich in der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) am Meisten inspiriert,

ist der Glanz in den Augen der Menschen, wenn sie ihren emotionalen Schmerz in Freude, Freiheit und Mitgefühl umwandeln.

Ich sehe die  GFK als Weg mitfühlende, lebendige Energie ins Leben zu bringen.“

 Robert Gonzales

Speakerin aus Leidenschaft

Wenn es um meine Leidenschaft „menschliche Begegnungen“ geht, bin ich nicht sprachlos. Im Gegenteil -ich erzähle gern aus meinen Begegnungen mit Menschen. Es hat etwas Magisches mitzuerleben, wie sich in Menschen ängstliche Augen in glänzende verwandeln, indem Sie zuversichtlicher sind, wie Sie sich Ihre Herzensangelegenheiten erfüllen können oder durch Mitgefühl, Verständnis und Wohlwollen erfüllt bekommen. 

„Die Sprache, die wir gelernt haben,

macht es uns schwer, anderen mit Mitgefühl und Verständnis zu begegnen.“

Marshall B. Rosenberg

Das möchte ich ändern. Dafür setze ich mich ein.

Referenzen

Sind Sie bereit für Veränderung?